Torch - Blauer Samt

 

Mit Torch kommt der Urvater, das Gewissen des deutschen HipHop zu LIEBLINGSPLATTE.

Es ist ein langer Weg von den HipHop-Jams der achtziger Jahre, in denen TORCH als einer der ersten in deutscher Sprache rappte, bis ins Jahr 2016, in dem die Beginner ihr Comeback-Album „Advanced Chemistry“ nennen, nach TORCHS einflussreicher Gruppe aus den Neunzigern.  

TORCH ist die schillernde Figur des deutschen HipHop, auf den sich Rap-Künstler beziehen, die in ihren Texten zu politischen und gesellschaftlichen Themen Stellung beziehen. Denn Advanced Chemistry waren die ersten, die mit „Fremd im eigenen Land“ und „Operation Artikel 3“ den Finger in die Wunde legten und die scheiternde Integration von Migranten in unserem Land kritisierten. Wenig später begann TORCH eine Solo-Karriere und veröffentlichte im Jahr 2000 sein Album „Blauer Samt“. Das Fachmagazin Juice schrieb damals: „Der HipHop der letzten Jahre hat sich auf ein derart niedriges Level begeben, dass es geradezu sensationell ist, ein Album wie dieses zu hören“. Wie andere Album-Klassiker entfaltete auch „Blauer Samt“ seine Wirkung erst im Lauf der Jahre. Gerade in letzter Zeit gab es mehrere HipHop-Veröffentlichungen, die sich in der Namensgebung direkt auf TORCHS Album bezogen: „grüner Samt“ von Marsimoto aus dem Jahr 2012, “Lila Samt“ von Sookee aus dem Jahr 2014 und „Normaler Samt“ von Audio88 & Yassin von 2015. Mehr muss man nicht über die Wirkung des Albums auf die deutsche HipHop-Szene sagen. „Blauer Samt“ ist eines der Referenzwerke im deutschen HipHop. TORCH bringt es im Rahmen von LIEBLINGSPLATTE mit vielen musikalischen Gästen auf die Bühne, die an der Entstehung des Albums beteiligt waren. Ein ganz besonderer Abend für den deutschen HipHop!  

Donnerstag, 15.12. - 20.30h // zakk Düsseldorf